Aktuelles

 

Hier finden sich aktuelle infos über die Arbeiten am Orbisteich. Je weiter oben ein Artikel steht, umso aktueller ist er.

5. November 2022

Die Basis des Zugangswegs wird durch eine dünne Tragschicht gebildet. Das von der Stadt Zwingenberg zur Verfügung gestellte Material wurde per Schaufel und Schubkarren auf dem Weg verteilt. Hier ein paar Eindrücke davon.

 

4. Oktober 2022

Die zuvor mit der Stadt Zwingenberg abgesprochenen Arbeiten am Zugangsweg haben begonnen. Der zuvor grob markierte Weg ist nun leicht ausgehoben, die Bodenpflanzen sind entfernt. Hier ein erster Eindruck:

20221004 184258

Weitere Bilder und Videos vom Ausgraben des Zugangsweges.

 

Sommer 2022

Spaziergänger und Besucher des Wassertretbeckens im Orbistal haben es bemerkt: In den Orbisteich ist in diesem Jahr das Leben zurückgekehrt. Der Teich, der aufgrund akuten Wassermangels zu versanden drohte, hatte durch eine private Initiative eine Wasserzufuhr bekommen, Abgestimmt mit der Stadt haben einige Zwingenberger Bürger in der letzten Wintersaison den Teich vertieft und eine Wasserleitung verlegt, die sich aus dem Wasserzugang des Wassertretbeckens speist. Näheres über die Arbeiten findet man hier. Dort sind neben den Bildern und Filmen zur Wiederherstellung auch Fotos der dort lebenden Amphibien zu sehen. Highlight ist ein Unterwasser-Film, der die lebendige Vielfalt im Teich demonstriert.

Wie geht es weiter?

In den Kommenden Monaten werden nun die nächsten Erweiterungen angegangen.

Der seitliche Zugang zum Teich, der nur mit Mühe und gutem Schuhwerk nutzbar ist, wird sinnvoll abgetrennt werden ohne die Sicht auf den Teich zu stören. Gleichzeitig wird vom unteren Teil des Wanderwegs ein Zugang in Form eines leicht begehbaren Naturpfads gestaltet. Hier kommt man dann einfach zu Fuß an eine Aussichtsstelle, die eine Beobachtung des Teichs erlaubt, ohne die Amphibien zu stören.

Weiterhin sind Infotafeln geplant, welche Aufschluss über die dort lebenden Tiere und Pflanzen geben werden. Der Inhalt ist mit der Melibokusschule in Zwingenberg abgestimmt, so dass sie das „Naturprojekt Teich“ im Sachkunde-Unterricht sinnvoll ergänzen werden.

Alle auszuführenden Arbeiten sind mit der Stadt Zwingenberg im Vorfeld abgestimmt. Ohne deren ideelle und materielle Unterstützung wäre das Projekt in dieser Form nicht realisierbar.