Der Teich - Allgemeine Infos

"Der Orbisteich" ist ein gemeinsames Projekt einiger Zwingenberger Bürger, welches die Neugestaltung und den Erhalt des Orbisteiches zum Ziel hat.

Orbisteich 7.5.2022 1 smallEr befindet sich im Orbistal, ein paar Meter unterhalb des Wassertretbeckens in der Nähe des Parkplatzes am Ende der Orbisstraße in Zwingenberg.

Anfahrtslink

Highlight: Unterwasservideo 5/22

Bilder vom Teich

Vor einigen Jahren schon wurde der Teich dort angelegt und seitdem mit dem Wasser des dort vorbeiführenden Bachs gespeist. Aufgrund der vielen vorhandenen Schwebstoffe hat sich die Wassertiefe im Teich aber sehr stark vermindert, teilweise fiel der Teich in großen Bereichen trocken.

Neben den heimischen Waldtieren sind vor allem Insekten und Amphibien, speziell der als “besonders zu schützende Art” eingestufte Feuersalamander, Bergmolche, und Libellen die Haupt-Nutznießer des Teichs.

2021 hat sich, inspiriert durch eine Idee von Stephan Rützert eine Interessengruppe gebildet, die etwas für die Umwelt direkt lokal in Zwingenberg tun will, indem sie eine Patenschaft für den Teich übernommen hat. Die Stadt Zwingenberg hat nach Gesprächen mit der Gruppe sowie dem NABU-Mitglied Kornelius Kissel zugestimmt und das gemeinsam erarbeitete Konzept akzeptiert. Kissel ist ein Kenner der heimischen Artenvielfalt und setzt sich sehr engagiert für das Vogel-und Reptilienwohl rund um Zwingenberg ein.

Im Winter 2021/2022 wurde die Speisung des Teichs mit Frischwasser über eine steuerbare Einleitung aus demselben Anschluss realisiert, der auch das höher gelegene Wassertretbecken speist. Auf diese Weise wird der Schwebstoffanteil im Wasser reduziert und eine Versandung, wie in den letzten Jahren geschehen, kann hinausgezögert werden. Die Einleitung erfolgt beruhigt, über eine Anordnung von Natursteinen, sodass eine gewollte Vermoosung und Filterung erreicht werden kann.

20211016 111926 smalllogo orbisteich 3 cutWeiterhin wurde am Überlauf des Teichs zum vorbei fließenden Bachlauf ein Wehr angebracht. Dieses soll verhindern, dass die Jungtiere bei ansteigendem Teichpegel durch die Strömung in den Bach und damit letztlich in die Kanalisation gespült werden.

Die eigentlichen Arbeiten zur Um- / Neugestaltung hatten im Herbst 2021 begonnen. Vorbereitend wurde mit der Stadt Zwingenberg der genaue Verlauf der Zulaufleitung abgestimmt. Außerdem wurde bereits einige Zeit vorher der Wasser-Zulauf unterbrochen, um eine möglichst gute Trocknung des Bodens zu ermöglichen.

Auf dieser Homepage berichten wir in loser Folge über den Fortschritt.